Durch die Gärten

bin ich am Wochenende mal spaziert und habe ein bisschen Kleingartenromantik eingefangen.

23_gaertenKlick auf’s Bild… aber das weißt du ja schon. 🙂

Advertisements

Nachwuchs

Als ich meine Salatköpfe auf dem Balkon erntete, habe ich sie knapp über der Wurzel mit dem Messer geköpft (weil ich den ganzen Dreck gleich in der Erde lassen wollte). Nun sprießen neue Blätter und es wächst eine 2. Generation heran. – Wusstet ihr, dass das funktioniert? (Es ist kein Pflücksalat!)

05_salat

Nachreife

Um sie vor dem Frost zu schützen, musste ich die restlichen Tomaten unreif vom Strauch ernten. Nachreifen – wie geht das nochmal? Ich habe Mr. Google und ein paar Leute gefragt und sie dann auf ein Tablett mit Zeitung gelegt und mit Zeitung zugedeckt – und – der ultimative Tipp: ein paar reife Äpfel dazwischen gelegt, als Vorbild sozusagen, damit die Tomaten wissen, um was es hier geht. 🙂

Und es scheint zu funktionieren – eine Tendenz ist jedenfalls erkennbar.

abgeknickt

Da wollte ich die Tomatenpflanze wieder in ihren Stab zum Hochranken einfädeln und dabei – knick – ist die Spitze abgebrochen. Nun kann sie also nicht weiter hochwachsen, es sei denn, es findet sich noch ein Nebentrieb. – Schade, hab mich geärgert.

Aber ein paar Blüten sind ja schon vorhanden. Vielleicht werden die Früchte an dieser Pflanze dafür besonders groß.

Blütezeit

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
Dietrich Bonnhoeffer

Bei meinen Tomaten ist sie da – die Blütezeit. Ich freu mich drüber und hab mir heute extra die Regenjacke angezogen, um beim Fotografieren nicht pitschnass zu werden.