5 Gedanken zu „Schwarzkopf

  1. Hej,
    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen – wirklich witziges Bild. Beim Stöbern sind mir mehrere tolle Bilder aufgefallen. Fällt es dir nicht schwer jeden Tag ein Bild zu finden?
    Grüße aus Schweden Heike

    • Ja, manchmal schon, deswegen habe ich jetzt den Druck auch ein bisschen raus genommen, unbedingt jeden Tag bloggen zu müssen. Oft sind die Bilder auch nicht von genau diesem Tag, ich schieße schon mal „auf Vorrat“.

      • Auf „Vorrat“ schießen, ist wirklich eine gute Alternative, um den Druck rauszunehmen. Ich habe auch schonmal einen Artikel einen oder zwei Tage später veröffentlicht, weil ich einfach nichts schreiben konnte und ein wenig Abstand brauchte…

    • Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, beides zu leben. Eine gewisse Routine zu haben und regelmäßig zu posten, muss gar nicht jeden Tag. Aber auch mal eine Pause einlegen, wenn es notwendig ist. Das ist authentischer als „verkrampft“ jeden Tag zu posten, denn meistens wollen blog Leser ja nicht nur einen Beitrag lesen, sondern ein Stück am Leben des Bloggers teilnehmen. Und da gehören Flauten halt auch mal dazu. Manche Beiträge bereite ich auch vor, aber auch dazu habe ich nicht immer Zeit. Diesen Sommer habe ich oft zeitverzögert gepostet.

      Ich freue mich jedenfalls, dass Christiane wieder bloggt und ich freue mich, den Schwedenblog entdeckt zu haben, liebe Heike.
      Viele Grüße, Angelika

      • Das was du sagst, ist schon richtig. Da ich diesen Sommer nach Schweden gezogen bin, konnte ich ebenfalls nur zeitverzögert bloggen – ich habe jedoch das Gefühl, dass ich dadurch einige Leser verloren habe… Man muss natürlich dazu sagen, dass ich auch neue Leser hinzugewonnen habe und ich freue mich, dass dir, liebe Angelika, mein Schwedenblog gefällt. 🙂
        Viele Grüße aus Schweden Heike

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.