aus der Ferne

Ich habe ein Buch gesucht und festgestellt, dass es das neu nicht mehr gibt und gebraucht ist es unbezahlbar. Dabei habe ich die Möglichkeit der Fernleihe entdeckt, d.h. meine Bibliothek besorgt mir Bücher aus jeder anderen Bibliothek.

11_buchSo kann ich jetzt dieses Buch aus der Bibliothek der Musikhochschule in Weimar lesen – und fühle mich ein bisschen wie ein Student. 🙂

Aber Klavier spielen möchte ich nicht in dieser Position. 🙂

3 Gedanken zu „aus der Ferne

  1. Prima! Die Möglichkeit der Fernleihe hat mein Fernstudium gerettet, denn auf dem Dorf gibt’s keine Wissenschaftsbibliothek… (Ob die Übungsmethoden auch mein Klavierspiel gerettet hätten, das bezweifle ich… ;-)) Jedenfalls viel Spaß beim Lesen und Üben! Ghislana

  2. Schöner Kuli! 🙂
    Ich kann nicht mal normal Klavier spielen, wie dann bitte in dieser Stellage???? 😉
    Fernleihe habe ich noch nicht benötigt, klingt aber interessant für Abiturienten udn künftige evtl. Studenten…

    Liebe Grüße!
    Antje

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.